UrbanXplorer Blog

Monday Motivation Playlist – Teil 2

Immer wieder Montags… fehlt einigen von uns das nötige Stückchen Motivation, um sich nach der Arbeit noch zum Workout zu überwinden. Jeder kennt das doch. Die Nachwehen vom Wochenende, liegen gebliebene Arbeit von vergangenem Freitag und dann muss man ja auch noch für die Woche den Einkauf erledigen. Ausreden gibt es montags definitiv genug, um das Training zu schwänzen und dem inneren Schweinehund nachzugeben. Aber nicht mit uns!

Nach Teil 1 unserer Monday-Motivation Playlist präsentieren wir Euch heute den zweiten Teil des Soundtracks, der sämtlichen Ausreden die Legitimation entreißt und Ihr quasi nicht mehr anders könnt, als Euch umzuziehen und in Euer Workout zu stürzen.

Glaubt Ihr nich? Dann überzeugt Euch selbst und hört mal rein!

PS: Passende Ideen für ein Po-Workout, Bauchmuskel-Workout oder Bodyweight-Workout gibt’s hier 😉

 

Zu Beginn des Workouts

Kanye West – Stronger
Zeige direkt zu Beginn Deines Workouts wer hier der stärkste auf der Strecke, im Gym oder wo auch immer ist!

 

Macklemore – Can’t hold us
Nichts und niemand kann Dich aufhalten! Langsam kommst Du in Fahrt…

 

Young Jeezy feat. Kanye west – Put On
Wir nähern uns dem Trainingshöhepunkt. Dem Zeitpunkt, an dem Du merkst, dass Du heute alles erreichen kannst, was Du Dir vorgenommen hast.

 

Bon Jovi – Livin‘ On a Prayer
Bon Jovi darf einfach in keiner Pump Up Playlist fehlen. Mit Livin‘ On a Prayer in den Ohren  könnt Ihr richtig Gas geben!

Die Motivation für den Trainingshöhepunkt

Swedish House Mafia – Save the World

Etwas Elektro von den Jungs aus Schweden, um Dich weiter zur Trainingshöchstform zu treiben.

 

T.I. – Live Your Life
Dein Leben. Dein Training. Dein Erfolg.
Du alleine bist dafür verantwortlich.

 

Wiz Khalifa – Black & Yellow
Absoluter Motivationssong, der eigentlich auf keiner Pump Up-Playlist fehlen darf.

 

Drake – Started From the Bottom
Starker Beat von Drake, der Dir auch mal vor Augen führen kann, was Du bislang erreicht hast.

 

Trick Daddy ft. Lil Jon and Twista – Let’s Go

Weiter, immer weiter!

 

Papa Roach – Last Resort
Boom! Zwischendurch muss einfach etwas rockiges auf die Ohren. Das hier ist der perfekte Ausgleich.

Das Workout-Finale

Eminem – Lose Yourself
Du hast nichts zu verlieren, es sei denn Du gibts jetzt auf. Gib niemals auf – so einfach ist das.

 

A$AP Rocky – F“kin‘ Problems
Jetzt gibt es nichts mehr auf dieser Welt außer Dich und Dein Workout. Keine anderen Probleme, keine weiteren Sorgen. Voller Fokus auf dein Training!

 

Nirvana – Smells Like Teen Spirit
Kurt Cobain mobilisiert die letzten Kräfte in Dir wenn Du eigentlich schon kurz vor dem aufgeben stehst.

 

Kanye West feat. Jay-Z – Who Gon Stop Me Now

Passender Beat, um das große Finale einzuleiten.

 

Calvin Harris feat. Rihanna – This Is What You Came For
Geschafft! Zieh noch die letzten Sätze, die letzten Meter durch und dann hast du es knallhart durchgezogen! Du bist einfach eine Maschine!
Sei stolz auf Dich!

 

Dein absoluter Lieblingssong war dieses Mal nicht dabei? Dann teil ihn uns ganz einfach in den Kommentaren mit und vielleicht schafft er es ja in Teil 3 unserer #mondaymotivation Playlist.

 

1 Comment

  1. […] euch jemanden, mit dem ihr wieder regelmäßig an eurer Fitness arbeiten könnt. Auch der passende Soundtrack kann euch einen extra Schub geben, um nicht schon nach zehn Minuten abzubrechen […]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.